Klub RM16 http://rm16.blogsport.de Tue, 10 Jul 2018 10:34:20 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en Start der Bauwochen in der RM16 http://rm16.blogsport.de/2018/07/10/start-der-bauwochen-in-der-rm16/ http://rm16.blogsport.de/2018/07/10/start-der-bauwochen-in-der-rm16/#comments Tue, 10 Jul 2018 10:34:07 +0000 Administrator Allgemein http://rm16.blogsport.de/2018/07/10/start-der-bauwochen-in-der-rm16/ Hallöchen,

Nun starten die Baumaßnahmen bei uns und es gibt viel zu tun.
Für aktuelle Informationen und/oder Änderungen, haben wir hier eine neue Seite „Bauwochen Juli – Oktober“ oben erstellt.

Hier nochmal der Flyer:

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/07/10/start-der-bauwochen-in-der-rm16/feed/
Farbangriff auf die RM16 http://rm16.blogsport.de/2018/07/07/farbangriff-auf-die-rm16/ http://rm16.blogsport.de/2018/07/07/farbangriff-auf-die-rm16/#comments Sat, 07 Jul 2018 07:51:09 +0000 Administrator Allgemein http://rm16.blogsport.de/2018/07/07/farbangriff-auf-die-rm16/ In der Nacht vom 6. zum 7. Juli gab es einen Farbangriff auf das Hausprojekt RM16.

Es wurde vermutlich ein Feuerlöscher benutzt, um schwarze Farbe auf Fassade und Fenster zu verteilen. Bewohner*innen wurden durch das laute Geräusch gegen 2 Uhr Nachts darauf aufmerksam.

Farbe an Fassade und Fenster

Ein Anlass für die Aktion könnte die aktuelle Repression gegen Mission Lifeline e.V. sein. Seit längerm ziert ein Transparent für die Organisation, welche im zentralen Mittelmeer in Seenot befindliche Menschen vor dem Tod durch Ertrinken rettet, unsere Fassade. Dieses blieb unbeschädigt.

Transparent Mission Lifeline e.V.

Dies war keine willkürliche Tat, sondern richtet sich gegen uns und unsere Freud*innen von Mission Lifeline e.V.!
Gerade solche Aktion bestärken uns in der Notwendigkeit sich kontinuierlich für die Belange schutzsuchender Menschen einzusetzen. Auch heute (07.07.18) ist dazu Gelegenheit – beteidigt euch an einer der 12 Demonstrationen, die bundesweit für Mission Lifeline stattfinden.

Demonstration Mission Lifeline e.V.

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/07/07/farbangriff-auf-die-rm16/feed/
Streetart an der RM16 Dresden Pieschen http://rm16.blogsport.de/2018/03/26/streetart-an-der-rm16-dresden-pieschen/ http://rm16.blogsport.de/2018/03/26/streetart-an-der-rm16-dresden-pieschen/#comments Mon, 26 Mar 2018 19:50:51 +0000 Administrator Allgemein http://rm16.blogsport.de/2018/03/26/streetart-an-der-rm16-dresden-pieschen/ Streetart an der RM16 Dresden Pieschen Zuzugsstopp

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/03/26/streetart-an-der-rm16-dresden-pieschen/feed/
Die Zeit http://rm16.blogsport.de/2018/03/23/die-zeit/ http://rm16.blogsport.de/2018/03/23/die-zeit/#comments Thu, 22 Mar 2018 22:35:32 +0000 Administrator Baubuch http://rm16.blogsport.de/2018/03/23/die-zeit/ Die Zeit läuft! Wer hat an der Uhr gedreht?

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/03/23/die-zeit/feed/
Einblicke http://rm16.blogsport.de/2018/03/22/einblicke/ http://rm16.blogsport.de/2018/03/22/einblicke/#comments Thu, 22 Mar 2018 13:25:10 +0000 Administrator Baubuch http://rm16.blogsport.de/2018/03/22/einblicke/ Loch in Mauer zu unseren Alten Küche. RM16 Dresden Pieschen
Einblicke in unsere Alte Küche.

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/03/22/einblicke/feed/
20.- 22. 04. 2018: Widerstand gegen Nazifestival in Ostritz: „Rechts rockt nicht!“ http://rm16.blogsport.de/2018/03/06/20-22-04-2018-widerstand-gegen-nazifestival-in-ostritz-rechts-rockt-nicht/ http://rm16.blogsport.de/2018/03/06/20-22-04-2018-widerstand-gegen-nazifestival-in-ostritz-rechts-rockt-nicht/#comments Tue, 06 Mar 2018 08:54:31 +0000 Administrator Allgemein http://rm16.blogsport.de/2018/03/06/20-22-04-2018-widerstand-gegen-nazifestival-in-ostritz-rechts-rockt-nicht/ Gemeinsam gegen neonazistische und völkische Festivals – egal wo!

Die Initiative „Rechts rockt nicht!“ ruft zum Widerstand gegen das geplante Nazifestival im ostssächsischen Ostritz auf.

20.- 22. 04. 2018: Widerstand gegen Nazifestival in Ostritz: �Rechts rockt nicht!�

Wir veröffentlichen an dieser Stelle die Pressemitteilung der Initiative „Rechts rockt nicht!“ und rufen euch auf fahrt gemeinsam nach Ostritz und zeigt euch solidarisch mit der Initiative.

Pressemitteilung:

Die Pressesprecherin Sascha Elser kündigt an: „Wir werden den Nazis Ostritz nicht überlassen. Wir werden uns dem braunen Hassfestival entgegenstellen. Und wir rufen alle Menschen auf, sich den Protestaktionen gegen das Großereignis anzuschließen.“

Vom 20. bis zum 22. April 2018 wollen mehrere tausend Nazis die Kleinstadt Ostritz übernehmen und in eine temporäre national-befreite Zone verwandeln . Der Thüringer NPD-Landeschef und Björn Höcke-Intimus Thorsten Heise hat für drei Tage das „Schild und Schwert“-Festival als politische Versammlung auf dem Gelände des Hotels „Neißeblick“ angemeldet. Geplant sind Auftritte diverser Nazicombos, die mit ihrer Musik brutale rassistische Hetze betreiben und den Nationalsozialismus verherrlichen.

„Wir sind erstaunt, dass die Versammlungsbehörde des Landekreises bisher keine Schritte unternommen hat, um das Hassfestival zu verhindern“, erklärt die Pressesprecherin der Initiative. Dabei ist offensichtlich, dass mit dem Event kommerzielle Interessen verfolgt werden. Elser weiter: „Selbst der dümmste Nazi, wird keine 45 Euro bezahlen, um abgetakelte Politrentner wie Udo Voigt reden zu hören.“ Das Versammlungsrecht wird hier zur Finanzierung von Nazistrukturen missbraucht.

Darüberhinaus liefert schon die Wahl des Datums wichtige Hinweise, worum es den Organisatoren/innen geht: Die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft zu verherrlichen. „Wenn sich in Deutschland anlässlich des ‚Führergeburtstags‘ tausende Nazis unbehelligt zusammenfinden können und ungeniert für eine erneute Machtergreifung werben, dann läuft etwas grundlegend falsch“, so die „Rechts rockt nicht!“-Pressesprecherin.

Die Initiative macht jedoch deutlich, dass sie sich nicht auf das Handeln von Behörden verlassen wird. Elser: „Wir werden uns von den Nazis nicht vorführen lassen. Unabhängig davon, ob die Behörden Schritte gegen das Nazigroßereignis unternehmen oder nicht, werden wir sowohl regional als auch überregional mobilisieren, um gegen das braune Treiben zu protestieren.“

Hinter „Rechts rockt nicht!“ stehen verschiedene antifaschistische und antirassistische Einzelpersonen und Initiativen aus der Region Zittau-Görlitz, Sachsen, Brandenburg und Berlin.

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/03/06/20-22-04-2018-widerstand-gegen-nazifestival-in-ostritz-rechts-rockt-nicht/feed/
Lila Finger http://rm16.blogsport.de/2018/02/25/lila-finger/ http://rm16.blogsport.de/2018/02/25/lila-finger/#comments Sun, 25 Feb 2018 16:44:22 +0000 Administrator Allgemein Baubuch http://rm16.blogsport.de/2018/02/25/lila-finger/ Lila Finger auf grauer Wand mit lila Farbe.

Alte Tapete gefunden, in passender Farbe zu den Lila Fingern.

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/02/25/lila-finger/feed/
07.01.2018 Aufruf zur Demo „Oury Jalloh, das war Mord“ Zugtreffpunkt 11Uhr Bhf. Dresden Neustadt http://rm16.blogsport.de/2018/01/04/07-01-2018-aufruf-zur-demo-und-zugtreffpunkt-11uhr-bhf-dresden-neustadt/ http://rm16.blogsport.de/2018/01/04/07-01-2018-aufruf-zur-demo-und-zugtreffpunkt-11uhr-bhf-dresden-neustadt/#comments Thu, 04 Jan 2018 19:02:01 +0000 Administrator Allgemein Termine http://rm16.blogsport.de/2018/01/04/07-01-2018-aufruf-zur-demo-und-zugtreffpunkt-11uhr-bhf-dresden-neustadt/ Oury Jalloh, das war Mord!

07,01.2018 Aufruf zur Demo und Zugtreffpunkt Dresden 11Uhr Bhf. NeustadtOury Jalloh, das war Mord!

Aufruf von der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh zur Demo am 07.01.2018 in Dessau

Aufruf der Föderation Critique’n’Act
Wer wissen wollte, konnte es wissen: Oury Jalloh, das war Mord!

Zugtreffpunkt am 7. Januar 11:00 Bahnhof Dresden Neustadt
11:22 Zug fährt ab

]]>
http://rm16.blogsport.de/2018/01/04/07-01-2018-aufruf-zur-demo-und-zugtreffpunkt-11uhr-bhf-dresden-neustadt/feed/
Offener Brief: Aufklärung im Fall Oury Jalloh! http://rm16.blogsport.de/2017/10/21/offener-brief-aufklaerung-im-fall-oury-jalloh/ http://rm16.blogsport.de/2017/10/21/offener-brief-aufklaerung-im-fall-oury-jalloh/#comments Sat, 21 Oct 2017 10:42:01 +0000 Administrator Allgemein http://rm16.blogsport.de/2017/10/21/offener-brief-aufklaerung-im-fall-oury-jalloh/ Break The Silence! Oury Jalloh das war Mord

Wir haben den Offener Brief: Aufklärung im Fall Oury Jalloh! mitgezeichnet.

Offener Brief an Justizministerin Anne-Marie Keding und die Staatsanwaltschaft Halle

Sehr geehrte Frau Justizministerin Keding, sehr geehrte Staatsanwaltschaft Halle,

wir, zivilgesellschaftliche, kulturelle und politische Initiativen aus Halle und Umgebung, fordern von Ihnen die Wiedereröffnung des Ermittlungsverfahrens im Todesfall Oury Jalloh. Am 7. Januar 2005 ist Oury Jalloh in der Zelle Nr. 5 der Dessauer Polizeistation verbrannt. Zwölf Jahre später wurden die Ermittlungen in diesem Fall an die Staatsanwaltschaft Halle übertragen. Zwölf Jahre, in denen die Ermittlungen in Dessau verschleppt wurden, Polizisten absichtlich Gerichtsprozesse torpedierten und die Proteste laufend kriminalisiert wurden. Selbst der damalige Vorsitzende Richter Manfred Steinhoff sagte 2008 über den Prozess gegen die beschuldigten Polizeibeamten: „Dieses Verfahren ist gescheitert. Das, was hier geboten wurde, war kein Rechtsstaat mehr, und Polizeibeamte, die in besonderem Maße dem Rechtsstaat verpflichtet waren, haben eine Aufklärung verunmöglicht.“ [1]

Im Juni 2017 werden die Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Halle übertragen. Erst am 16. August wird das per Pressemitteilung öffentlich gemacht. [2] Auch die Nebenkläger müssen von diesem Vorgang aus der Presse erfahren. Am 30. August fragt eine Anwältin der Nebenklage telefonisch bei der Staatsanwaltschaft Halle an, wer in Halle mit dem Fall betraut sei. Sie erhält die Antwort, dass der Staatsanwaltschaft kein Verfahren mit diesem Aktenzeichen vorliegt. [3] Zwei Monate später, am 12. Oktober, werden die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft Halle offiziell eingestellt. [4] In der abschließenden Landtagsdebatte verweist die Linke „auf ein Fax der Staatsanwaltschaft an die Vertreter der Nebenklage, demzufolge schon am 30. August Gründe für die abschließende Entscheidung [zur Einstellung, Anm. d. Verf.] dargelegt worden seien.“ [5] Wie kann es sein, dass zwischen der Übertragung der Ermittlungen und deren Veröffentlichung zwei Monate vergehen? Warum wurde die Nebenklage nicht über die Verlagerung der Ermittlungen informiert? Und war die Entscheidung zur Einstellung des Verfahrens schon Ende August getroffen, wiederum źwei Monate bevor sie der Öffentlichkeit mitgeteilt wurde? Diese Fragen erwecken ernste Zweifel an der Seriosität und dem Willen zu Transparenz und Aufklärung im Fall Oury Jalloh auch bei der Staatsanwaltschaft Halle.

Sehr geehrte Frau Keding, sehr geehrte Damen und Herren der Staatsanwaltschaft Halle, Fakt ist: Oury Jalloh ist in staatlicher Obhut umgekommen. Die Aufklärung des Falls wurde von Anfang an von offensichtlichem Fehlverhalten der zuständigen Personen und Behörden behindert. Medien und Richter haben den Vorwurf der absichtlichen Vertuschung erhoben. Vor diesem Hintergrund kann man diesen Fall nicht abschließen mit der lapidaren Begründung, eine Selbstanzündung des Opfers könne nicht ausgeschlossen werden – insbesondere wenn auch Mord nicht ausgeschlossen werden kann.

Wir fordern: Aufklärung im Fall Oury Jalloh!

]]>
http://rm16.blogsport.de/2017/10/21/offener-brief-aufklaerung-im-fall-oury-jalloh/feed/
Rette mit MISSION LIFELINE e.V. gemeinsam Menschen im Mittelmeer! http://rm16.blogsport.de/2017/09/30/rette-mit-mission-lifeline-e-v-gemeinsam-menschen-im-mittelmeer/ http://rm16.blogsport.de/2017/09/30/rette-mit-mission-lifeline-e-v-gemeinsam-menschen-im-mittelmeer/#comments Sat, 30 Sep 2017 12:06:49 +0000 Administrator Allgemein http://rm16.blogsport.de/2017/09/30/rette-mit-mission-lifeline-e-v-gemeinsam-menschen-im-mittelmeer/ RM16 Dresden Pieschen Banner von mission-lifeline.de aufgehängt.
Wir haben ein neues Transpi: MISSION LIFELINE e.V. rettet im zentralen Mittelmeer in Seenot befindliche Menschen vor dem Tod durch Ertrinken. In Kooperation mit anderen Hilfs- und Rettungsorganisationen helfen sie mit ihrem Rettungsschiff vor der libyschen Küste.

„Wir wollen dem Sterben der Menschen im Mittelmeer nicht weiter tatenlos zusehen, während eine menschliche und politische Lösung auf sich warten lässt und hoffen auf Ihre Mitwirkung, bei der realistischen Möglichkeit, vielen Menschen das Leben retten zu können.“ (MISSION LIFELINE e.V.)

Schon ein kleiner Betrag von 5 Euro ist ein wichtiger Beitrag!
Spenden unter: mission-lifeline.de

]]>
http://rm16.blogsport.de/2017/09/30/rette-mit-mission-lifeline-e-v-gemeinsam-menschen-im-mittelmeer/feed/