Archiv für Februar 2014

05.03.14 20:00 Uhr ­KüfA + Um­sonst­ki­no RM 16 im AZ Conni „Der NSU-Prozess als Film“

Zum Einstieg in die NSU-Prozess zeigen wir den Kurzfilm “Kein 10. Opfer!” über die Schweigemärsche in Kassel und Dortmund im Mai/Juni 2006
nsu-watch.info

„Der NSU-Prozess als Film“
Der NSU-​Pro­zess, wie ihn noch nie­mand ge­se­hen hat. Die Pro­to­kol­le des ers­ten Jah­res, nach­emp­fun­den von Schau­spie­lern in einem Film: Ein Pro­jekt des Süd­deut­sche Zei­tung Ma­ga­zins, der Film­aka­de­mie Ba­den-​Würt­tem­berg, der Aka­de­mie für Dar­stel­len­de Kunst Ba­den-​Würt­tem­berg und der UFA Fic­tion.

http://sz-​ma­ga­zin.​sueddeutsche.​de/​tex…

INFO: (mehr…)

Aufnahme ins Mietshäuser Syndikat

Seit dem 11.1.2014 sind wir als Hausprojekt RM 16 in das Mietshäuser Syndikat aufgenommen worden.Dieses ist ein deutschlandweiter Zusammenschluss von 79 Hausprojekten und 33 Projektinitiativen, die sich gegenseitig bei der Gründung unterstützen und ein solidarisches Netzwerk bilden. Alle Syndikatsprojekte nutzen die Rechtsform der GmbH, bei der sowohl die Bewohner*innen in Form eines Hausverein als auch die Syndikats GmbH Gesellschafter*in sind. Als Mehrheitsgesellschafterin trifft der Hausverein alle Entscheidungen. Lediglich im Fall eines Verkaufs hat die Syndikats GmbH ein Vetorecht. So wird sichergestellt, dass das Haus für immer dem Immobilienmarkt entzogen wird und selbstbestimmtes Wohnen möglich bleibt.

Wer mehr darüber erfahren möchte, wie es mit Hilfe des Syndikatsmodell gelingen kann selbstbestimmt zu wohnen und faire Mieten dauerhaft zu sichern, kann hier nachlesen: www.syndikat.org