Archiv für März 2013

31.03.13: Sabotage präsentiert: RM16 – Soli-Dance

„Sabotage Act: RM16 – Soliparty“ mit:

- Jonn Dark (Reich & Schön / Deep)

- Philipp Schubert (Brigade Sonnenschein / Deep House)

Wie soll es anders sein: die RM16 braucht Geld und davon nicht zu wenig. Kommt zahlreich und nicht zu spät! Trinkt und tanzt und feiert, ist doch alles für den besten Zweck.
Eintritt: 3-5 EUR – obliegt am Ende dir.

Links:

https://soundcloud.com/jonn-dark
https://www.facebook.com/jonn.dark


https://soundcloud.com/philipp-schubert

https://www.facebook.com/deep.toned

Wann: 31.03.2013/ 23:00 Uhr
Wer: siehe oben
Wo: Sabotage/ Bautzner Str. 75 HH
Wie viel: Spende
Was: House, Techno

facebook

23.03.13. Fahrradausflug 14 Uhr vor die Gagfah-Zentrale auf der Ostra-Allee 9

Aufruf zum Fahrradausflug

Kommt alle mit euren Fahrrädern am Samstag, den 23.3. um 14 Uhr zur Ostra-Allee 9 (Sitz der Gagfah)!

Verschiedene unkommerzielle Initiativen und Projekte stehen in Dresden vor dem Aus. Ihre Räume wurden gekündigt, um Platz zu schaffen für Investitionsprojekte, die teure Mietwohnungen, Büroräume und Einkaufszentren bauen. Für freies, selbstbestimmtes Wirken und Gestalten von Räumen ist da kein Platz. Die Stadt schaut dieser Verdrängung tatenlos zu. Mehr noch, mit ihrer einseitig marktorientierten Politik schafft sie die Grundlage hierfür.

Das wollen wir nicht hinnehmen. Seit Jahren bieten verschiedene jetzt von Räumung bedrohte Initiativen Platz und Unterstützung für Menschen, die frei und selbstbestimmt arbeiten und Leben wollen. Akut von der Räumung bedroht sind die Adam Ziege Galerie, der Freiraum Elbtal, Friedrichstadt Zentral, die Hufewiesen Trachau, der KOK16, die Praxis, die RM16, die Stauffenbergallee 11 (Büdchen) und die Werk-Stadtpirat*innen.

Um auf die Situation und das Wirken dieser Initiativen aufmerksam zu machen und sich gegen eine Politik der Verdrängung zu stellen, veranstaltet die neu gegründete Interessengemeinschaft Freiräume eine Fahrraddemonstration zu den betroffenen Projekten.

Kommt alle mit euren Fahrrädern am Samstag, den 23.3. um 14 Uhr vor die Gagfah-Zentrale auf der Ostra-Allee 9 und demonstriert mit uns für den Erhalt städtischer Freiräume.

IG-Freiräume

Gründungsmitteilung der IG Freiräume

23.03.13 SQUEERDANCE im AZ Conni

Am 23. März wird die RM16 wieder den Squeerdance im AZ Conni unterstützen und diverser Dienste übernehmen.

23.03.13. SQUEERDANCE im AZ Conni

Als wir im September beim Genderfuck Fest in Prag die Member von UPARTCOLLECTIVE kennenlernten und später ihren Auftritt erleben durften, waren wir uns schnell einig, dass wir mit dieser Gruppe zusammenarbeiten möchten. Nun ist es endlich so weit, angekündigt haben sie eine Performance zur Begegnung im öffentlichen Raum. Diese wird pünktlich 22.00 im Saal stattfinden. Anschließend freuen wir uns auf Musik von Natascha Gøld, eine DJ* der Gruppe Syndikat//Unikat (die zwar am selben Abend ebenfalls eine Veranstaltung in Dresden haben, was uns aber nicht stören soll). Außerdem sind unsere DJ*s FLiERS und L_Sa & KIKIMIKE wieder mit dabei. Wir sind jetzt schon voller Vorspannung und Vorfreude.
(mehr…)

Selbstverständnis SQUEERDANCE

Soliaktion für IVI

Soliaktion für IVI in Dresden

Als Zeichen unserer Solidarität mit dem Institut für vergleichende Irrelevanz (kurz: IvI)
in Frankfurt/Main haben wir zwei Transparente an das Hausprojekt RM16 in Dresden aufgehängt.

Nach dem Urteil des Landgerichts Frankfurt, was dem neuen Eigentümer Franconoforte AG einen Räumungstitel eingeräumt hat, erklärt RM16 ihre Solidarität mit den Besetzer_innen des IvI.

Das IvI befindet sich seit einer Besetzung des ehemaligen Instituts für Anglistik der Goethe-Universität Frankfurt/Main im Dezember 2003 im Kettenhofweg 130. In den vergangenen 10 Jahren hat sich das IvI zu einem wichtigen Veranstaltungsort für politische Bildungsarbeit und unkommerzielle Kulturprojekte in Frankfurt am Main entwickelt.„Das IvI versteht sich als selbst organisierter Raum, welcher Menschen unabhängig ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, ihres Alters oder Sexualität die Möglichkeit gibt, sich so frei wie möglich von gesellschaftlichen Zwängen selbstbestimmt zu bewegen.“

Das soll auch so bleiben!

Für den Erhalt des IVI und das Entstehen von neuen Freiräumen!

IVI Bleibt RM16 Bleibt

IVI Bleibt

RM16 Transpi

ivi.copyriot.com

weloveivi.wordpress.com