Archiv für August 2012

29.08.2012: 21:00 Uhr „Tintenfischalarm“(Open Air)

UmsonstkinoRM16 + SupporterKüfA (Open Air Veranstaltung)
20 Uhr gibts KüfA Gekocht wird Vegan.

Tintenfischalarm ist ein österreichischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2006 von Elisabeth Scharang. Er behandelt das Thema Intersexualität und hatte bei der Berlinale 2006 Premiere.

Allgemein gilt

Solidarität mit den Betroffenen von Naziangriffen

Mit dem Anbringen eines Transpis an der Hauswand des Wohnprojekt Robert-Matzke-Strasse 16 (RM16) zeigen wir unsere Solidarität mit den Betroffenen der Brandanschläge, von denen wir in den letzten Wochen erfahren haben.

20 Jahre nach dem Pogrom von Rostock-Lichtenhagen gab es in der Nacht zum 12. August einen versuchten Brandanschlag auf ein alternatives Wohnprojekt in Rostock. Auf die Häuser des Vereins Alternatives Wohnen in Rostock e.V. (Awiro e.V.) wurde in der Nacht auf Sonntag ein Molotow-Cocktail geworfen.Es ist nur dem Zufall zu verdanken, dass kein Schaden entstand; der Brandsatz zündete nicht.

In Schwarzenberg (Erzgebirge) versuchten Unbekannte am Abend des 4. August einen Dönerimbiss anzuzünden. Außerdem wurde das Geschäft mit rassistischen Parolen beschmiert. Auch hier war es pures Glück, dass das Feuer von selbst erlosch und kein größerer Sachschaden entstand.

Den Tod von acht Personen nahmen die Täter_innen bei einem Brandanschlag, der sich in der Nacht auf dem 28. Juli in Bremen ereignete, anscheinend in Kauf. Als der Sohn der betroffenen Familie nach Hause kam wurde er von Nachbarn mit rassistischen Parolen beschimpft. Er konnte den Brandsatz löschen, nachdem die Täter_innen diesen entzündet und mit Kanthölzern bewaffnet die Glasscheibe der Eingangstür zerstört hatten.
Links :http://www.taz.de/!98276/,
http://syndikalismus.wordpress.com/2012/08/01/bremen-nach-rassistischem-brandanschlag-demonstration-am-3-8/

Diese Ereignisse alamieren und erinnern daran, dass es nicht nur an besondereren Gelegenheiten, Jahrestagen, sondern tagtäglich heißt, der Gesamtscheiße ewas entgegenzusetzen!

22. 08. 2012: 21 Uhr Beautiful Boxer (Open Air Veranstaltung)

UmsonstkinoRM16 + SupporterKüfA (Open Air Veranstaltung)
20 Uhr gibts KüfA Gekocht wird Vegan.

Allgemein gilt

Soli-Transpi-Aktion für Pussy Riot

Als Zeichen unserer Solidarität mit Pussy Riot haben wir ein Transparent an der RM16 aufgehängt.

FREE PUSSY RIOT

Pussy Riot ist der Name einer feministischen Punkrock-Band aus Moskau. Sie gilt als Vertreter des Riot Grrrl Movement und ihre Mitglieder geben Bands wie Bikini Kill als Vorbild an.Die Gruppe ist ein loser Zusammenschluss von etwa zehn Frauen im Alter von Mitte 20. Ihre Verhaftung im März 2012 löste zahlreiche Debatten in den russischen Medien über Kunst, Religion und Politik aus.

Den drei Punkrockerinnen Nadjeschda Tolokonnikowa, Maria Alyochin und Jekaterina Santsewitsch wird vorgeworfen, das wichtigste Gotteshaus der russisch-orthodoxen Kirche, die Jesus-Christus-Erlöserkirche in Moskau mit einem obszönen gottes- und staatslästerlichen Auftritt entweiht zu haben. Damit sollte die enge Verknüpfung zwischen russischem Staat und Kirche und die quasi-zaristische Diktatur Putins angegriffen werden.

Wir finden, die Welt braucht mehr von diesen Auftritten !

Kampagnenseite: freepussyriot.org