Archiv für März 2012

18.03.2012: 15 Uhr Café Négation

Café Négation: Vortrag: “Postmoderne – das Ende der großen Erzählungen”

Veranstaltungsreihe “Postmoderne Theorie – Befreiung oder Zerstörung des Subjekts?” In der RM16

„Ein Gespenst geht um in der linken Theoriebildung: Die Postmoderne.

Dass es weder provokativer Kunstzauber, noch neoliberale Beliebigkeit ist,
was da geistert, soll Euch aus drei Perspektiven gezeigt werden.
Perspektiven die jenseits von Identität, Totalität und Essentialismus
etwas zu beschreiben versuchen, was nötig wurde, um dem Morden
mörderischer Ideologien, um dem Morden des immer Anderen eine definitive Grenze zu setzen. Diese Ideen pluraler, dekonstruktivistischer,
differenzphilosophischer oder postismartiger Theorie will die
Veranstaltung beispielhaft und einführend beleuchten.“

Im März starten wir mit einem einführenden Vortrag die Reihe “Postmoderne Theorie – Befreiung oder Zerstörung des Subjekts?” Die Referenten werden dabei einen Einblick geben, was Postmoderne Theorie ausmacht. In einer anschließend ausdrücklich erwünschten Diskussion ist Platz für Fragen, Widerspruch und Kritik.

Sonntag, 18.03.12

15h Klub RM16 Dresden

Jetzt neu: cafenegation.wordpress.com/