RM16 erhalten – mit allen Mitteln!

 RM16 erhalten � mit allen Mitteln Erstes Etappenziel erreicht der Kauf!

Erstes Etappenziel erreicht.

Nach zähen Verhandlungen haben wir 15 Jahre nach der Besetzung der RM 16 den Kaufvertrag unterschrieben – das Haus gehört den Bewohner_innen. Jetzt können wir uns mit unserem netten Architekten in die Bauplanung stürzen. Wir wollen nächstes Frühjahr mit den notwendigen Bauarbeiten an Wohn- und Veranstaltungsbereich beginnen. Dafür suchen wir noch Direktkredite.

Wir danken und freuen uns mit all unseren Unterstützer_innen, die uns soweit gebracht haben.

Mehr Infos unter: rm16.de

PM: Mietshäusersyndikat: Gesetzentwurf zum Verbraucherschutz entzieht sozialen Unternehmen die Finanzierung

Wir und das gesamte Mietshäusersyndikat brauchen dringend politische Unterstützung. Hier die Pressemitteilung: (mehr…)

Es geht voran!

Das Geld für den Hauskauf haben wir zusammen, aber der Verkauf verzögert sich etwas. Die Besitzerin will weiterhin an uns verkaufen und verlängerte unser Vorkaufsrecht.

Wir danken allen Unterstützer_innen die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Für die Brandschutzsanierung der Veranstaltungsräume und die für die Erhaltung des Hauses notwendigen Sanierungsmaßnahmen brauchen wir weiterhin Direktkredite.

Geplant ist, 175.000 Euro Direktkredite zu sammeln und zusätzlich einen Bankkredit in Höhe von 100.000 Euro aufzunehmen.
Mehr unter: RM16 Finanzierung

120 000 Euro Direktkredite Zusagen erreicht.

DK.Barometer 120000 Euro für die RM16

Danke und weiter so es fehlt nicht mehr viel!

Wir su­chen noch ganz furcht­bar drin­gend Di­rekt­kre­di­te um unser Vor­ha­ben Haus­kauf um­zu­set­zen. Schaut noch­mal in eure Her­zen und dann in eure Kon­ten – wir wären euch sehr ver­bun­den!

Ge­plant ist, 175.​000 Euro Di­rekt­kre­di­te zu sam­meln und zu­sätz­lich einen Bank­kre­dit in Höhe von 100.​000 Euro auf­zu­neh­men. Mehr Infos unter: www.​rm16.​de

Morgen 07.06. 10:00 Uhr: Kundgebung an der RM16

Ein weiterer Anlaufpunkt für morgen ist eine von Landtagsabgeordneter Johannes Lichdi angemeldete Kundgebung von der Robert-Matzke-Straße 16 bis zu Ecke Rehefelder Straße die Kundgebung liegt günstig an einer der möglichen Nazirouten. Außerdem hat sie eine Schutzfunktion für das Hausprojekt RM16 auch während die Anreise der Nazis.

Wir bitten deshalb Menschen ab 10 Uhr auch diese Kundgebung zu besuchen.